Stationshilfe in der Dialyse

Stationshilfe in der Dialyse

Closeup_gettoether

Im Dialysezentrum im Ärztezentrum Ostend widmen wir uns in sehr persönlicher Arbeitsatmosphäre dem Ziel unserer Behandlungen, Patienten ohne Nierenfunktion das Leben zu erhalten. Dafür kommen die meisten Patienten 3x/Woche für durchschnittlich 4 Stunden zur Hämodialyse zu uns. Aktuell suchen wir zur Erweiterung unseres Teams Ihre Unterstützung als

Stationshilfe in der Dialyse (w/m/d)

in Teil- oder Vollzeit

Sie sind motiviert und suchen eine neue Herausforderung?
Dann kommen Sie in unser Team!

Ihre Aufgabe

  • Allgemeine pflegerische Tätigkeiten am Patienten rund um die Dialyse.
  • Einfache therapeutische und diagnostische Tätigkeiten wie z.B. Blutdruckmessungen.
  • Tätigkeiten am Dialysegerät nach Anweisung.
  • Zusammenstellen von Verbrauchsmaterialen oder Vor- und Nachbereitung des Dialysegerätes.
  • Organisatorische und administrative Tätigkeiten wie z.B. Auffüllen von Verbrauchsmaterialien, Lagerorganisation.
  • Zusammenarbeit und Arbeitsteilung im Team mit den Dialyseschwestern.

 

Wir bieten

  • eine interessante und anspruchsvolle Aufgabe in einem großen und modern eingerichteten Dialysezentrum.
  • strukturierte Einarbeitung, von einem/r Mentor/in betreut.
  • ein superkollegiales Arbeitsklima im Team.
  • ein hochmodernes und sehr innovatives Arbeitsumfeld.
  • unterschiedliche Möglichkeiten der Weiterbildung.
  • eine attraktive Vergütung mit betrieblicher Altersversorgung.

 

Wir erwarten

  • eine aufgeschlossene, leistungsbereite und freundliche Persönlichkeit.
  • das ist alles, nicht mehr und nicht weniger

Bewerbungen

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, bewerben Sie sich einfach hier oder rufen Sie uns an.

Telefon: 0711 9979 883-10

Mit dem Absenden der Bewerbung gebe ich mein Einverständnis, dass die oben genannten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Bewerbung gespeichert werden. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung https://fachaerztezentrum-stuttgart.de/datenschutz/ entnehmen.

Tags: